Baader IR-Passfilter (685nm)

Art.Nr.: MasterIRPass

Hersteller: Baader Planetarium

ab 79,00 EUR
inkl. 19 % USt

  • Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
  • Baader IR-Passfilter (685nm):



Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.
Günstiger gesehen?
Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

  • Langpassfilter
  • Der Geheimtipp während einer Marsopposition
  • Planoptisch poliert
  • Filtergrößen: 1¼" & 2"

 

Der Geheimtipp während der Marsopposition 2003!

Mit Hilfe von diesen Filtern entstanden weltweit mit die besten Marsaufnahmen unter Verwendung von Webcams.
Das Transmissionsfenster liegt im tiefroten Bereich, genau dort, wo sich das Seeing (Luftunruhe) weniger stark auswirkt (Mondfotografie bei Tag möglich!). Die Bildschärfe steigt an. Dunkle Strukturen auf Mars, Jupiter, aber auch z.B. an Mond und Sonne werden dadurch wesentlich schärfer wiedergegeben und lassen sich als vierte Bildinformation in die farbige (RGB-) Aufnahme einbauen. Also speziell für den L-Kanal gedacht. Für jeden Besitzer einer CCD-Kamera (oder Webcam) eine hochinteressante Erweiterung des "Arsenals" gegen die Luftunruhe und für eine scharfe, detailreiche Marsopposition!

Durch die hochgenaue, planoptische Politur lässt sich das Filter auch weit vor dem Brennpunkt einsetzen.
Dort, wo billige Filter keine saubere Höchstvergrößerung hinbekommen, werden Sie mit dem IR-Passfilter keine Probleme bekommen, hier kann hoch vergrößert werden.

Eine ausgeklügelte, kratzfeste Mehrschicht-Hartvergütung (Baader Phantom Group Coating) sorgt für eine einfache, völlig unproblematische Reinigung.

Die aufwendige Filterfassung mit CNC-gefräster Griffkante lässt sich bei jeder Temperatur sicher handhaben und ist zudem mit anderen Filtern kombinierbar!

Mars-Foto mit freundlicher Genehmigung: © Baader Planetarium GmbH

 

  • Langpassfilter
  • Anlaufkannte 685nm
  • Baader Filter mit höchstem Qualitätsstandard
  • Feinoptisch, planparallel polierte Substrate (1/4 Lambda)
  • Alle Filter sind kratzfest hartbeschichtet (Phantom Group beschichtet)
  • Alterungsbeständig durch versiegelte Schichtkante
  • Baader-Filterbox, stapelbar

 

Legende:

  • 1¼" = Filtergewinde M28,5mm
  • 2" = Filtergewinde M48mm
  • 36mm, 38mm (Glasdicke: je 2mm), 50.4mm, 50.8mm (Glasdicke: 3mm) = rund, ungefasst
  • 50x50mm, 65x65mm (Glasdicke: je 3mm) = quadratisch, ungefasst
  • nm = Nanometer (Halbwerts-/Bandbreite)
  • Anlaufkante = mindestens 50% Transmission in der angegebenen Wellenlänge

 

Einbauhinweis für die Filter von Baader Planetarium:
Generell gilt bei allen fotografischen Filtern die kurz vor dem Brennpunkt in den Strahlengang eingebracht werden IMMER, dass die glänzendere/spiegelndere Seite eines jeden Filters nicht zum bildnehmenden Chip, sondern in Richtung der Fernrohroptik zeigen soll - damit die volle Reflexfreiheit erzielt werden kann.

 

Bild(er) mit freundlicher Genehmigung der Baader Planetarium GmbH.

Bewertung(en)