LUNT 60mm H-alpha MT Teleskope

Art.Nr.: Master-Lunt-60-MT

Hersteller: Lunt Solar Systems

ab 2.295,00 EUR
inkl. 19 % USt

  • Nicht auf Lager Nicht auf Lager
  • Lieferzeit: bitte erfragen
  • LUNT Solar Teleskop:



Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.
Günstiger gesehen?
Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Die neue MT-Serie von LUNT Solar Systems

MT steht dabei für Modular-Teleskop, d.h., Sie erhalten einen ED-Apochromaten mit zusätzlicher H-alpha Einheit und können somit tagsüber die Sonne mit ihren hoffentlich zahlreichen und beeindruckenden Gasausbrüchen (Protuberanzen) genießen, sondern auch nachts in die Sterne schauen.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten:

Mit zusätzlich erhältlichem Zubehör bieten die 60mm Teleskope (LS60MT) noch mehr Möglichkeiten!

  • Double-Stack
    Das LUNT LS60MT Teleskop kann optional mit den zusätzlich erhältlichen Double-Stack Filtern LS50FHa oder LS60FHa nachgerüstet werden (Art.-Nr.:  LS#0550200 und LS#0550250). Diese Filter werden einfach vorne auf das LS60MT aufgeschraubt, es sind keine zusätzlichen Adapter notwendig. Damit wird bei der H-alpha Sonnenbeobachtung eine Halbwertsbreite von <0,5 Angström erreicht. Dadurch werden noch mehr Details auf der Sonnenoberfläche sichtbar.
  • Sonnenbeobachtung im Weiß-Licht
    Wenn die H-alpha Einheit entfernt wurde, kann selbstverständlich entweder ein vor dem Objektiv zu installierendes Sonnenfilter (Folien-/Glasfilter), oder am Okularauszug ein Herschel-Keil für die Beobachtung der Sonnenflecken im Weiß-Licht verwendet werden.
  • Sonnenbeobachtung in der Kalzium (Ca-K) Wellenlänge
    Natürlich können auch die Ca-K Filtermodule von LUNT Solar Systems an dem LS60MT verwendet werden, um Super-Granulation und andere in dieser Wellenlänge sichtbare Effekte auf der Sonne zu beobachten und zu Fotografieren.

Damit ist das LUNT LS60MT ein völlig universal einsetzbares Teleskop!

Pressure Tuning

Mittels der Lufttruckeinheit stellen Sie die Bandbreite ein und können so auf sehr feinfühlige Art und Weise die Oberflächendetails der Sonne optimal einstellen. Im Vergleich zu anderen Lösungen der Mitbewerber, müssen Sie hier nicht erst warten, bis irgendein Heizmodul den entsprechenden Wert eingestellt hat, sondern Sie sehen sofort das Ergebnis und können sich auf die Beobachtung konzentrieren.
Das Etalon-Filter wird nicht mehr gekippt um einen Ausgleich des Luftdrucks nur zu simulieren, sondern der Luftdruck im Filter-System wird tatsächlich dem realen äußeren Luftdruck 100 prozentig angepasst. Danach kann mit dem Tuning-System die den Etalon umgebende Luft einfach minimal komprimiert oder dekomprimiert werden. Damit bleiben die Oberflächen des Etalons immer im perfekten richtigen Winkel im Strahlengang, aber der Brechungs-Index der Luft in dem Gehäuse des Etalons ändert sich. Auf diese Weise wird eine sehr feinfühlige Einstellung von etwa + bis - 0,4 Angström ermöglicht. Deshalb wird das zum Patent angemeldete „Pressure Tuner“-System von Lunt Solar Systems auch als „True Doppler Tuning“ bezeichnet und erreicht wesentlich bessere Ergebnisse als herkömmliche Tuning-Verfahren.

Wählen Sie zwischen unterschiedlichen Blockfiltern und Okularauszügen und natürlich der Öffnung

Öffnung

Die Öffnung ist wie bei jedem Teleskop die entscheidende Grenze, denn damit bestimmen Sie die Auflösung, also die feinsten sichtbaren Details am Objekt.
Je größer die Öffnung ist, desto mehr Licht können Sie sammeln und Himmelsobjekte („Deep-Sky“) erscheinen heller und aufgelöster.
Bei der Sonne sehen Sie feinste Protuberanzen heller und feiner strukturierter. Im Weißlicht sehen Sie die Granulation und die Sonnenflecken (sofern gut ausgeprägt) detaillierter.

70mm Teleskopöffnung stehen für die Himmels-/Naturbeobachtung zur Verfügung, für die H-alpha Beobachtung sind es 60mm.

Blocking Filter

  • B600 = visuelle Nutzung
  • B1200 = visuelle & fotografische Nutzung

Das Blocking Filter sorgt nicht nur für Ihre Augensicherheit, sondern ist praktisch der entscheidende Faktor, wenn Sie die Sonne fotografieren möchten, denn dann benötigen Sie praktisch immer ein größeres Durchlass-Filter, damit die Sonne im Gesichtsfeld nicht beschnitten wird, wenn mal große Gasausbrüche auf der Sonne zu sehen sind.

Okularauszüge (2-Zoll)

  • Crayford
  • Zahnstangenauszug (Rack and Pinion = R&P)
  • Feather Touch von Starlight Instruments

In der Regel reicht der normale Crayford Okularauszug aus. Sollten Sie sich auf die Fotografie spezialisieren und schwere Kameras oder gar ein großes Binokular nutzen wollen, dann empfehlen wir Ihnen entweder einen Zahnstangenauszug (Rack and Pinion) oder die noch stabileren Feather Touch Okularauszüge der Fa. Starlight Instruments – die i-Tüpfelchen unter den Okularauszügen.

Koffer

Ein stabiler Transportkoffer gehört bei allen Varianten zum Lieferumfang.

Astrogarten Beobachtungstuch Professional (optional)

  • Speziell zur Sonnenbeobachtung entwickelt: Maximaler Kontrast durch Streulichtschutz bei kühlem Kopf!

Bewertung(en)